Nr. 1 der Pokerseiten

Bet365 - Beste Kombination aus Poker, Sportwetten und Online-Casino
Hier anmelden!

Nr. 2 der Pokerseiten

888 Poker - Top-Software, 400$ Bonus, viele günstige Turniere. Kostenlose 88 € als Startguthaben - hier klicken!

Nr. 3 der Pokerseiten

Titan Poker - Top Bonus (200% bis 100€) mit Bonus Code PKRCOACH
Bonus Link zu Titan Poker

Internet Poker in Deutschland Internet verboten?

Jeder Poker Spieler sieht sich mit dieser Frage konfrontiert - ist in Deutschland Poker im Internet verboten? Hierüber gibt es eine Menge Mißverständnisse und Fehleinschätzungen, die größtenteils aus Unkenntnis der Rechtslage entstehen.

Nicht jeder kann schließlich ein Rechtsanwalt sein, deshalb wollen wir uns einmal mit dieser Frage eingehend beschäftigen. Um festzustellen, ob Internet Poker in Deutschland verboten ist, muss man sich mit den entsprechenden Gesetzbüchern befassen.

Welche Gesetze könnten für ein Verbot von Poker im Internet greifen?

poker internet verbotenDas Thema Poker im besonderen kommt in keinem deutschen Gesetzbuch vor, alle Regelungen beziehen sich auf das Glücksspiel im allgemeinen. Hier streiten sich die Gelehrten und Sachverständigen darüber, ob es sich bei Poker nicht überwiegend um ein Geschicklichkeitspiel handelt - was es ja in der Tat auch ist, wie wir alle wissen. Das aber lassen wir jetzt mal außen vor, weil es uns für die Frage ob Online Poker legal oder verboten ist nichts bringt.

Zunächst einmal könnte das Bürgerliche Gesetzbuch, kurz BGB etwas zum Thema Glücksspiel aussagen. Und siehe da, es gibt in der Tat einen Pararafen, der sich mit Glücksspiel befaßt, nämlich den §762 Abs 1 BGB. Dieser besagt aber lediglich, dass "durch Spiel und Wette keine Schulden begründet werden können" - im Volksmund sagt man seit jeher "Spielschulden sind Ehrenschulden", weil aufgrund dieses Paragraphen nicht einklagbar.

Dass Poker im Internet verboten sei, kann aber hieraus nicht hergeleitet werden.

Bleibt des weiteren das Strafgesetzbuch - steht hier vielleicht etwas zum Verbot von Internet Poker bzw Glücksspiel? Richtig - hier wird es schon ernster, denn es gibt hier den § 284 StGB - verboten ist die öffentliche Veranstaltung von Glücksspielen. Dies betrifft aber ja nicht den Spieler, sondern nur den Anbieter - also bedingt auch dieser Paragraf in Deutschland nicht, dass Poker im Internet verboten ist.

Dann gibt es aber noch den $ 285 StBG - und dieser stellt ganz klar die Teilnahme an öffentlichen Glücksspielen unter Strafe. Dabei gibt es nur zwei Probleme - erstens, es ist rechtlich durchaus zweifelhaft, ob das Internet bzw ein Poker Room, der erst nach Anmeldung und Login zugänglich ist, als öffentlich betrachtet werden kann.

Zweitens, und das ist entscheidend, ist die Frage ob der Staat alle Online Pokerspieler (von denen gibt es allein in Deuschland ca 1 Million!) kriminalisieren kann (rein technisch gesehen, so viele Staatsanwälte gibts gar nicht, um das aufzuarbeiten) oder will.

Wer sich also den Kopf darüber zerbricht, ob Poker im Internet verboten ist, der kann eher beruhigt sein. Bisher ist meines Wissens noch niemand wegen Online Poker in den Bau gegangen...

Im übrigen sind Poker Anbieter wie Bet365 Poker nicht umsonst in Ländern wie in Gibraltar ansässig - die werden den deutschen Behörden wohl kaum Einblick in ihre Kundendateien geben. Wenn Ihr Euch also nicht ins Bockshorn jagen laßt, dann besucht Bet365 Poker über diesen Link und holt Euch mit Bonus Code COACH den Bonus von 100 € auf eure erste Geldeinzahlung

Lose für die größten Lotterien der Welt online kaufen