Nr. 1 der Pokerseiten

Bet365 - Beste Kombination aus Poker, Sportwetten und Online-Casino
Hier anmelden!

Nr. 2 der Pokerseiten

888 Poker - Top-Software, 400$ Bonus, viele günstige Turniere. Kostenlose 88 € als Startguthaben - hier klicken!

Nr. 3 der Pokerseiten

Titan Poker - Top Bonus (200% bis 100€) mit Bonus Code PKRCOACH
Bonus Link zu Titan Poker

Deine Lieblings Poker Hand und ihre Tücken

Sobald Sie beginnen, Poker mit einer gewissen Routine zu spielen, werden Sie bald erkennen, dass einige Hände zu besseren Ergebnissen als andere führen können. Nun ist es offensichtlich, dass eine Hand wie AA und KK eine sehr gute Starthand ist, aber Lieblings-Hände können ganz unterschiedliche Kombinationen sein.

Die Idee der Liebling- Hand ist, dass man das Gefühl hat, dass diese spezielle Hand gut funktionieren wird. Wenn Ihre Annahmen über die Strategie auf individuelle Situationen und Positionen beruhen, dann ist das ok, aber wenn sie sich auf reines Gefühl stützen, dann haben Sie ein großes Problem!

Die besten Poker Hands

Die besten Poker-Hände sind die die, die meisten Kombinationen schlagen, aber man kann natürlich nicht alles außer Asse und Könige als schlechte Hände bezeichnen. Das was eine gute Pokerhand ausmacht hängt von der einzelnen Situation ab. Das Reizvolle ist, dass auch eine schlechte Hand die beste Hand sein kann, wenn man sie korrekt spielt.

Es liegt an Ihnen und Ihrer Fähigkeit, die Situation und die Gegner zu lesen. Die besten Poker-Hände gewinnen häufiger, aber nur dann wenn man sie richtig spielt - und das ist der Reiz von Poker.

Eine Lieblings-Hand

Die Wahrheit ist, dass gute Spieler keine Lieblings-Hand haben. Kein Profi wird leugnen, dass er Karten wie Asse mag, aber er wird sich nicht auf sie verlassen um zu gewinnen. Die Wahrheit ist, dass die besten Spieler besondere Freude am Spiel gegen die Quote mit weniger qualifizierten Händen haben.

Ein Anfänger Spieler ist schlecht beraten wenn er versucht nur mit seinen Lieblings-Händen zu gewinnen. Damit grenzt er sein Spiel ein und er behindert die Entwicklung seiner Pokerfähigkeiten.

Selbst wenn Sie das Gefühl haben, dass eine bestimmte Hand Ihr "lucky hand" ist, müssen Sie von dieser Idee wegkommen, zumindest wenn Sie es im Poker zu etwas bringen wollen.

Spielen jeder Hand

Der Schlüssel dazu, ein sehr guter Pokerspieler zu sein ist zu wissen, wie man jede Hand spielt. Manchmal bedeutet dies, dass bevor das Spiel losgeht werden folden müssen. Sie können etwas Geld durch einen Fold verlieren, aber bald werden Sie sehen, dass Sie mit dieser speziellen Hand noch mehr verloren haben würden, wenn sie in das Spiel eingestiegen wären. Wer schlechte Hände an den Start bringt, der sollte statt Poker Online Lotto spielen und versuchen, dort den Jackpot zu gewinnen.

Machen Sie es sich zur Gewohnheit, jede Hand als Lieblings-Hand für Sie zu sehen und lernen Sie das Potenzial der Hand in verschiedenen Situationen. Aber bedenken Sie: im Schnitt sind an einem 10er Tisch nur 20% aller Hände situationsbedingt spielbar, an einem 6er Tisch vielleicht 30%!

Anfänger und Fisch

Viele Anfänger oder Fische lieben es Ihre Lieblings-Hände zu spielen. Sobald Sie die Spieler am Tisch über längere Zeit beobachten, erkennen Sie die Fische an diesem häufigen Fehler. Sie denken, dass hohe Karten Garantien für den Gewinn eines Pott sind. Lernen Sie, diese Spieler zu lokalisieren, weil Sie viel Geld aus deren Lieblings-Poker-Händen machen können. Bei Poker-Anbietern wie bet365 Poker können Sie so einen guten Gewinn wegen des hohen Fisch-Faktors machen.

Lose für die größten Lotterien der Welt online kaufen